Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Gruppenleben

Die BewohnerInnen leben in Gruppen von 12 bis 14 Personen zusammen. Jede Gruppe stellt eine soziale Einheit dar, in der jedem/jeder einzelnen BewohnerIn - entsprechend der individuellen Fähigkeiten - eine weitgehend selbstständige Lebensführung ermöglicht werden soll.

Grenzen des Zusammenlebens ergeben sich durch Strukturen, die für das Funktionieren des Tagesablaufs wichtig sind und durch die BewohnerInnen selbst.

Aktivierung und Mobilisierung des/der Einzelnen stehen im Vordergrund. Vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten werden gepflegt und erhalten. Eine Verschlechterung der Behinderung und der Pflegebedürftigkeit soll nach Möglichkeit verhindert werden.

Die Hilfe im lebenspraktischen Bereich und das soziale Leben spielen eine wichtige Rolle im Heimalltag.

Unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Wohngruppe stehen den BewohnerInnen die Möglichkeiten des gesamten Hauses offen.

Gruppenraum Wohnbereich 1

Feste und Feiern finden unter Einbeziehung von Angehörigen und Nachbarn statt. Dies unterstützt die soziale Integration in das Wohnumfeld. Besucher sind jederzeit willkommen.

Garten

Jedes Jahr weden mehrtägige Freizeitmaßnahmen  in geeigneten Freizeiteinrichtungen angeboten. Für sämtliche Freizeiten steht ein hauseigener Bus zur Verfügung.

Das Zusammenleben im Jakob-Riedinger-Haus wird von einem aus der Mitte der BewohnerInnen gewählten Heimbeirat mitgestaltet, der für Wünsche und Anregungen zur Verfügung steht.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Jakob-Riedinger-Haus
Berner Straße 14 a
97084 Würzburg
Tel: 0931 35976-2450
Fax: 0931 35976-2449